Drei Aulendorfer Yetis beim Bad Buchauer Federseelauf

Yetis in Bad Buchau

Am Samstag, den 14. Juli 2018 fand der 19. Bad Buchauer Halbmarathon statt. Der Lauf war nicht ganz einfach bei doch schon sehr sommerlichen Temperaturen, jedoch wie immer mit einem tollen Panorama.

Nach zwei kleinen Runden in Bad Buchau geht es auf die Strecke rund um den Federsee. Die Ortschaften Oggelshausen, Tiefenbach, Seekirch, Alleshausen und Moosburg wurden passiert und die Läufer wurden erfreulicherweise wie immer von vielen Zuschauern unterstützt. Die Schlussstrecke führt  über einen langen Holzssteg durch den Moorwald, was unter anderem auch richtig Spaß macht.

Die drei Yetis konnten sich in ihren Altersklassen gut platzieren und waren unter den genannten Bedingungen auch durch die Bank zufrieden. Sibylle Knaus erreichte in ihrer Altersklasse W 55 einen tollen 4. Platz in einer Zeit von 2:08:14. Elisa Eisele freute sich, die 2 Std. zu unterbieten und landete in einer Zeit von 1:58:44 auf dem 5. Platz in der Altersklasse W 50. Und Norbert Eisele war in seiner Altersklasse mit dem größten Konkurrentenfeld in einer Zeit von 1:44:05 und dem 7. Platz bei den M 55 sehr zufrieden.

Der Federseelauf ist ein sehr beliebter Halbmarathon in der Region und feiert nächstes Jahr sein 20-jähriges Bestehen.

%d Bloggern gefällt das: