Yetis bei der oberschwäbischen Crosslaufserie in Vogt

Am vergangenen Sonntag fand der abschließende Lauf der diesjährigen Crosslaufserie wie gewohnt in Vogt statt, diesmal jedoch mit neuer Strecke. Jochen Gruber von den SGA Yetis nahm dieses Rennen zum Anlass, um nach einer längeren Verletzungspause wieder mal einen Wettkampf zu absolvieren. Das Wetter und die Bedingungen waren gut, jedoch kostete die Strecke auf hügeliger Wiese viel Kraft und die 6 Runden mit insgesamt etwas mehr als 7 km waren doch sehr anstrengend. Dennoch war Gruber mit seiner Endzeit von 39:44 min sehr zufrieden und er konnte sich über einen ersten Platz in seiner Altersklasse M70 freuen.

%d Bloggern gefällt das: